Ausblick

Erwartete Finanz- und Vermögenslage

Wesentliche Ausgaben für comvalue sollen wie bisher aus dem laufenden Cashflow erbracht werden. Die Bilanz wird sich aufgrund des voraussichtlich wachsenden Einlagevolumens in den Jahren 2008 und 2009 weiter verlängern. Wenig Veränderungen erwarten wir hinsichtlich der Bilanzstruktur: Wachsenden Verbindlichkeiten gegenüber Kunden wird auf der Aktivseite ein größeres Gesamtvolumen der Forderungen an Kreditinstitute sowie des Beteiligungs- und Wertpapierbestands gegenüberstehen. Wegen des weiterhin nicht stark ausgeprägten Kreditgeschäfts rechnen wir mit einer nur moderaten Veränderung der Forderungen an Kunden.